Difference between revisions of "BrightAuthor"

From Digipool-Wiki
Jump to: navigation, search
(Vorbereitung der Video-Dateien)
 
Line 1: Line 1:
 +
 +
[[File:Brightsign-ls423.jpg|400px|right]]
 +
 +
[[File:Player-XD233.png|400px|right]]
  
 
== Vorbereitung der Video-Dateien ==
 
== Vorbereitung der Video-Dateien ==

Latest revision as of 15:11, 13 September 2019

Brightsign-ls423.jpg
Player-XD233.png

Vorbereitung der Video-Dateien

  • Format: H.264 (alt) oder H.265 (neu und noch besser)
  • Preset: Youtube oder Vimeo (Die Qualität bzw Megabyte/Sekunde nicht auf maximal stellen!)
  • Bei einer Sync-Arbeit müssen die Videos alle gleich lang sein (frame genau).


Einzelner Loop-Player

  • Sehr einfaches Setup
  • Das Video auf die SD-Card kopieren
  • Anschalten und der Loop läuft Übergangslos ohne Lücke


BrightAuthor Software

Es gibt im Digipool extra ein HP Win10 Laptop zum Ausleihen, dass für die BrightSigne Systeme gedacht ist. Hier ist alles schon vorinstalliert und man kann gleich mit dem Aufspielen der Videos beginnen. Zudem gibt es auf dem Laptop Davinci Resolve und MPEG StreamClip zum umwandeln der Videos in MP4 mit h.264 Codec.


Installation der BrightAuthor Software

  • Die Software gibt es nur für Win PCs
  • Sie ist kostenlos Download-Link:
  • Die neuste Version ist immer kompatibel zu allen BrightSighn-Playern (als auch alten Modellen) die mit der jeweils passenden neusten Firmware bespielt sind. (Das Firmware-Update ist sehr einfach)
  • Damit sich BrightAuthor mit den Playern im Netzwerk verbindet muss der Apple AirPort-Utility-Bündel für Windows installiert sein, da nur er dieses den neueste Apples Bonjour 2.0.4 Treiber enthält: LINK


Setup der Player

  • Achtung! Bei den Projekt-Settings würde man je normaler Weise 24fps oder 25fps einstellen, wenn man mit diesen Frame Rates gedreht hat. Hier ist aber die Bildfrequenz der Bildschirme bzw. Beamer gemeint. In der den meisten Fällen funktioniert 60 MHz.
  • Zudem muss bei den Projekt-Settings Lokales Netzwerk und Bonjour angewählt sein.
  • Als Netzwerk Maske wählt man am besten das der Uni.Kassel und vergibt die IP nach der Player Nummer - siehe Beschriftung auf dem Player!
141.51.228.IP (z.B. 1, 2 oder 3)
255.255.255.0
141.51.228.1

DNS 
141.51.8.3
141.51.8.4


Aufspielen der Videos


Netzwerk-Hardware

Lan-Netzwerk-Kassel.jpg

Alle Lan-Komponenten sind Standart Artikel, die man auch zur Not schnell überall vor Ort (in Kassel) in diversen Geschäften für wenig Geld kaufen könnte, wenn was fehlen sollte.


Switch

Switch ist der Umgangssprache Ausdruck für einen ganz normale Lan-Hubs, wie zum Beispiel ein D-LINK DGS-105/E. Die Teil kosten ca 20€, Es gibt drei Stück im Digipool für die BrightSigne-Player auszuleihen. Diese braucht man für 3 oder mehr sync Kanäle.



Lan-Kabel

Lan-Kabel gibt es in verschiedenen Längen im Digipool auszuleihen, vor allem längere Kabel ab 10 Meter. Man nennt sie auch Patchkabel, Cat5 oder Cat6 Kabel und den Stecker nennt man RJ45.


Zwei-Kanal-Sync mit Crossover-Lan-Kabel

Für die Zwei-Kanal-Sync-Installationen benötigt man keinen Hub, da man hier einfach beide Player mit einem speziellen Crossover-Lan-Kabel (einem gekreuzten Lan-Kabel) direkt verbinden kann. Diese gibt esauch in auch in der Digipool-Auskeihe.


Sound

  • 5.1 Surround Sound funktioniert nur im AC3 Format Stereo läuft auch im AAC Format
  • Für analogen Ton hat der XD233 Player einen 3,5 Klinke Anschluss (Stereo) der LS423 Player hat diesen nur via beiliegenden USB-C zu Miniklinke Adapter.
  • Für Surround-Sound ist ein zusätzlicher HDMI-Decoder erforderlich (Gibt es auch im Digipool)
  • Alternativ kann der optische Ausgang verwendet werden


Anleitung von Ben Brix YOUTUBE-LINK